Infos zum Stromanbieterwechsel

Kostet mich der Wechsel zu einem anderen Stromanbieter Geld?

Nein. Der Stromanbieterwechsel ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

weiter zum Stromtarifrechner

Muss ich meinen Vertrag bei meinem alten Stromversorger selber kündigen?

Nein. Die Kündigung des alten Stromanbieters übernimmt Ihr neuer Stromanbieter. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Der neue Stromanbieter informiert Sie, wenn alle Wechselformalitäten erledigt sind und wann Sie Ihren neuen Strom geliefert bekommen.

weiter zum Stromtarifrechner

Was ändert sich nach dem Stromanbieterwechsel für mich?

Es bleibt fast alles gleich. Das Einzige was sich ändert ist, dass Sie Ihren monatlichen Abschlag an Ihren neuen Stromanbieter überweisen und dass Sie in Zukunft die Abschlussrechnung von Ihrem neuen Stromanbieter bekommen. Am Stromzähler werden keine Änderungen vorgenommen.

weiter zum Stromtarifrechner

Was passiert, wenn meiner neuer Stromanbieter Konkurs oder Insolvenz anmeldet?

Da der örtliche Stromversorger dazu gesetzlich verpflichtet ist Sie mit Strom zu versorgen, brauchen Sie sich keine Gedanken darüber zu machen, dass Sie nach einer Insolvenz des neuen Stromanbieters ohne Strom dastehen. Die Stromversorgung übernimmt dann wieder der Grundversorger in Ihrer Region.

weiter zum Stromtarifrechner

Wie lange dauert es, bis ich meinen Strom von meinem neuen Stromanbieter bekomme?

In der Regel dauert ein Stromanbieterwechsel zwischen 6 und 8 Wochen nach dem Sie den Wechselantrag gestellt haben. Wichtig ist, dass Sie auf die Kündigungsfristen Ihres derzeitigen Stromanbieters achten. Da der neue Stromanbieter sich an die Kündigungsfristen halten muss, kann es gelegentlich auch länger dauern bis Sie den neuen Strom bekommen.

weiter zum Stromtarifrechner

Was muss ich beachten, wenn ich den Wechselantrag ausfülle?

Der neue Stromanbieter kann den Wechsel nur durchführen, wenn Sie alle Angaben korrekt ausgefüllt haben. Wichtig dabei ist, dass alle personenbezogenen Daten, die Sie bei Ihrem neuen Stromanbieter angeben, mit den Daten von Ihrem alten Stromversorger übereinstimmen müssen. Ansonsten kann es zu Problemen beim Wechsel kommen. Besonders wichtig sind die Angaben: alter Stromversorger und die Kundennummer, Jahresverbrauch, Zählernummer und gewünschter Liefertermin.

weiter zum Stromtarifrechner

Kann es zu einer Versorgungsunterbrechung kommen?

Nein. Der Grundversorger in Ihrer Region ist laut Gesetz dazu verpflichtet, Sie mit Strom zu versorgen. Deshalb brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass Sie während des Wechsels ohne Strom dastehen könnten.

weiter zum Stromtarifrechner